Meet-Ups

Treffen. Austauschen. Miteinander gewinnen.

Wissen weitergeben. Die Zeichen der Zeit erkennen. Einander besser kennenlernen. All das gelingt am besten im persönlichen Gespräch. Bei MÖNIG sorgen wir darum seit jeher für Raum, in dem sich Potenziale entfalten und Ideen beflügelt werden können: durch Weiterbildung und täglichen Austausch. Mit unserer Veranstaltungsreihe „Meet-up by MÖNIG“ laden wir Sie fach- und branchenübergreifend zum Denken im Dialog ein. Den Auftakt macht im Mai 2020 eine Veranstaltung zum Thema „Unternehmensnachfolge“. Weitere Meet-ups zu verschiedenen Themen und Anlässen folgen.

Die Meet-ups bieten eine Plattform für Inhouse-Tagungen, externe Vorträge und Fachtreffen. Richten sich an Hochschulabsolventen ebenso wie an lang geschätzte Mandanten oder neue Partner. Ziel ist immer ein nachhaltiger Wissenstransfer, durch den wir miteinander gewinnen. Wir freuen uns, wenn auch für Sie etwas dabei ist. Oder haben Sie Interesse an einem Themen-Meet-up speziell für Ihr Unternehmen? Dann sprechen Sie uns gerne an. Gemeinsam gestalten wir das passende Format. Anlassgerecht, inspirierend und bereichernd.

Zu Gast bei Mönig

2020: „Unternehmens­nachfolge“ und „Der Geschäftsführer“

Der Neue Hanse Business Club ist ein starkes Netzwerk angestellter und selbstständiger Entscheider, die hanseatische Geschäftskultur leben: miteinander, nicht gegeneinander, auf Augenhöhe und mit Handschlagqualität. Im Mai und September 2020 wird der Club für zwei Veranstaltungen bei MÖNIG in Münster zu Gast sein. Die Rechtsanwältinnen Julia Olbrich und Clarissa Tietz geben einen Überblick über Rechte und Pflichten des Geschäftsführers und darüber, wie die Nachfolge in verschiedenen Unternehmensformen rechtlich gestaltet werden kann.

  • 26.05.2020: „Unternehmensnachfolge“
  • 29.09.2020: „Der Geschäftsführer“
  • Vortrags- und Dozententätigkeiten

  • FOM Hochschule für Oekonomie & Management in Münster (jeweils im WS):
    Eric Coordes/Sebastian Voitzsch, Vorlesung „Gesellschafts- und Insolvenzrecht“
  • Deutsche Bundesbank / Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht:
    Wolfgang C. Fahlbusch, Qualifizierungsprogramm SRP/IRB-Prüfer
  • Studieninstitut Westfalen-Lippe: Stefan Glock, Lehrbeauftragter für kommunales Verfassungsrecht
  • Westfälische Wilhelms-Universität Münster: Michael Mönig, Lehrbeauftragter im Masterstudiengang „Merges & Acquisitions“
  • Sparkassenakademie NRW (jährlich): Michael Mönig, Andre Kremer, Fachtagung für Insolvenzrecht und Fachtagung für Sanierungsrecht
  • Fachseminare der Fürstenberg GmbH, Köln: Simon Slobbe, Dozent für den Lehrgang „Fachberater für Sanierung und Insolvenzverwaltung“ (DStV e.V.)
  • University of Applied Sciences Europe, Iserlohn: Eric Coordes, Guido Brand, Vorlesung „Insolvenzrecht“ (UE Germany, duales Bachelor-Studium BWL & Steuern)
  • Studienwerk der Steuerberater in Nordrhein-Westfalen: Andre Kremer, Simon Slobbe, Vorlesung „Insolvenzrecht“
  • „Je komplexer das Rechtswesen wird, desto übergreifender müssen wir denken. Das gelingt am besten im Dialog.“

    Simon Slobbe
    Rechtsanwalt, Betriebswirt (VWA)