HOMEOFFICE – BALANCEAKT ZWISCHEN VERTRAUEN UND KONTROLLE

Neben „Corona“ und „Lockdown“ gehört auch „Homeoffice“ zu einem der immer wiederkehrenden Begriffe in unserem Alltag. Während das Arbeiten von zu Hause in vielen Branchen früher undenkbar schien, hat die Pandemie das Berufsleben nicht nur eingeschränkt oder gar zum Erliegen gebracht, sondern sogar neue Wege und Perspektiven eröffnet. Dieses Neuland bringt viele Fragen mit sich. Rechtsanwältin Katrin Hoffmann beleuchtet, was zu beachten ist.

Mehr lesen

NEUE EIGENTÜMER BEI DER WRW WESTFÄLISCHE ROHRWERKE GMBH

Alle Arbeitsplätze bei der insolventen WRW bleiben erhalten
Die österreichische Sonnenhof GmbH mit Sitz in Lienz hat mit Wirkung zum 1. März 2021 die insolvente WRW Westfälische Rohrwerke GmbH mit Sitz in Ahlen, Westf., übernommen.

Mehr lesen

PANDEMIE GEHT IN DIE VERLÄNGERUNG – PLANUNGSSICHERSTELLUNG AUCH!

Mit dem Gesetz zur Sicherstellung ordnungsgemäßer Planungs- und Genehmigungsverfahren während der COVID-19-Pandemie vom 28.05.2020 hat die Gesetzgebung den gesetzlichen Rahmen geschaffen, auch während der Covid-19-Pandemie die ordnungsgemäße Durchführung von Verwaltungsverfahren durch Einführung formwahrender Alternativen für die zur Wahrnehmung der Beteiligungsrechte notwendige physische Anwesenheit der Verfahrensberechtigten zu gewährleisten. Rechtsanwalt Stefan Glock beleuchtet die aktuellen Möglichkeiten.

Mehr lesen

RECHTSANWALT BRAND IST FACHANWALT FÜR HANDELS- UND GESELLSCHAFTSRECHT

Wir gratulieren unserem langjährigen Partner Rechtsanwalt Guido Brand zur Verleihung des Titels „Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht“.

Mehr lesen

RIDDERSKAMP UND HAHN GMBH: EIGENVERWALTUNGSVERFAHREN ZUM 01.03.2021 AUFGEHOBEN

Nach intensiven Verhandlungen mit den Gläubigern konnte bereits Mitte November der Insolvenzplan vorgelegt werden, über den am 15.12.2020 im Rahmen der Gläubigerversammlung abgestimmt wurde. Die Gläubiger stimmten dem Insolvenzplan einstimmig zu. Nun erfolgte die Aufhebung des Insolvenzverfahrens zum 01.03.2021.

Mehr lesen

ACHTSAMKEIT BEI ERNEUTER AUSSETZUNG DER INSOLVENZANTRAGSPFLICHT

Die Insolvenzantragspflicht wurde durch die Änderung des § 1 COVID-19-Insolvenzaussetzungsgesetz weiter bis zum 30. April 2021 ausgesetzt. Steffen Backes erklärt, warum dies auf den ersten Blick vielversprechend klingt, gleichzeitig aber auch gewisse Risiken für Geschäftsführer und Vertretungsorgane birgt.

Weitere Informationen

Neustart nach dem Lockdown?

Restrukturierungsrahmen und Eigenverwaltung brauchen eine gute Vorbereitung – Christian Kielmann gibt einen Überblick über die Neuregelungen des Sanierungs- und Insolvenzrechtsfortentwicklungsgesetztes (SanInsFoG) und des Unternehmensstabilisierungs- und Restrukturierungsgesetzes (StaRUG).

Mehr lesen

Kommt bald die Modernisierung des Personengesellschaftsrechts?

Am 20.01.2021 hat das Bundeskabinett den BMJV-Entwurf eines Gesetzes für ein modernisiertes Personengesellschaftsrecht beschlossen. Wir informieren Sie über die geplanten Neuregelungen.

Lesen Sie mehr

Corona-ArbSchV

Mit dem Inkrafttreten der Corona-Arbeitsschutzverordnung werden auch in Unternehmen Schutzmaßnahmen verbindlich. Wir informieren Sie über die neuen Regelungen.

Weiterlesen...

ERFOLGREICHER ABSCHLUSS DER SANIERUNG
DES PERSONALDIENSTLEISTERS FAIR

Die Gläubiger haben dem Insolvenzplan einstimmig zugestimmt, das Amtsgericht
hat das Insolvenzverfahren am 29. Dezember aufgehoben.

Die Folgen des ersten Lockdowns der COVID-19-Pandemie im Frühjahr 2020
konnten damit erfolgreich abgewendet werden. Das Unternehmen sieht sich trotz des erneuten Lockdowns gut gerüstet für die Zukunft.

Lesen Sie hier weiter

CORONA-BEDINGTE GESETZESÄNDERUNGEN IN DER GEWERBEMIETE

Durch das Gesetz zur weiteren Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens und zur Anpassung pandemiebedingter Vorschriften im Gesellschafts-, Genossenschafts-, Vereins- und Stiftungsrechts sowie im Miet- und Pachtrecht vom 22. Dezember 2020 wurden sowohl dem EGBGB als auch der EGZPO neue Vorschriften für das Gewerbemietrecht hinzugefügt. Tiefgreifende Neuerungen und vor allem Dingen eine geänderte Risikoverteilung zwischen Mieter und Vermieter sehen die Neuregelungen jedoch nicht vor. Rechtsanwältin Clarissa Tietz gibt einen kurzen Überblick über die Neuregelungen.

Mehr lesen

VERSTRÄRKUNG IM EXPERTENTEAM DER SANIERUNGS- UND RESTRUKTURIERUNGSBERATER

Wir gratulieren Oliver Nolte zur erfolgreichen Teilnahme am Zertifikatslehrgang „Restrukturierungs- & Sanierungsberater“ am IfUS-Institut für Unternehmenssanierung in Heidelberg. Herr Nolte erweitert damit unser überregional tätiges Team von Sanierungsexperten.

Mehr lesen

BGH SCHAFFT RECHTSSICHERHEIT FÜR GESCHÄFTSFÜHRER – D&O-VERSICHERUNG DECKT AUCH ZAHLUNGEN NACH INSOLVENZREIFE

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat mit einer Entscheidung vom 18.11.2020 (IV ZR 217/19) eine in den letzten Jahren umstrittene Rechtsfrage geklärt und damit den Schutz von versicherten Geschäftsführern gestärkt.

Mehr lesen

INSOLVENZVERFAHREN DER MARKS-3ZET-GRUPPE

Gesellschafter der Hanns Eggen GmbH & Co. KG, Brüggen haben den Geschäftsbetrieb der insolventen marks-3zet GmbH & Co. KG übernommen; 100% der Geschäftsanteile der italienischen marks-3zet s.r.l. wurden an Investoren um die Kolor+Service s.r.l. verkauft. Wesentliche Teile der Unternehmensgruppe, diese wiederum der Dr. Jürgen Meyer Stiftung, Köln zuzuordnen, hatten vor fünf Monaten beim Amtsgericht Duisburg Anträge auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt.

Mehr lesen

Neue Ausgabe des SanierungsBerater-Online

Ausgabe 4/2020 befasst sich – natürlich – ausführlich mit dem gerade erst verabschiedeten Sanierungs-Fortentwicklungsgesetz (SanInsFoG). Aber auch im Bereich des Datenschutzes, der gerade in Corona-Zeiten eine wichtige Rolle spielen muss, gibt es beachtenswerte Neuigkeiten. Laden Sie die Ausgabe hier herunter!

sanierungsberater

RECKLINGHAUSEN: FIRMA WF ELEKTROTECHNIK GMBH LEITET SANIERUNG EIN

Das Amtsgericht Bochum hat auf Antrag der Firma WF Elektrotechnik GmbH die vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet und Herrn Rechtsanwalt Christian Klein von der MÖNIG Wirtschaftskanzlei zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

Weitere Informationen

CORONA-FOLGEN: FIRMA MOCLEAN AUTOSERVICE GMBH LEITET SANIERUNG ÜBER VORLÄUFIGES INSOLVENZVERFAHREN EIN

Das Amtsgericht Essen hat auf Antrag der Fa. moclean Autoservice GmbH die vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet und Herrn RA Christian Klein von der MÖNIG Wirtschaftskanzlei zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

Weitere Informationen

SANIERUNG DES PERSONALDIENSTLEISTERS FAIR VERLÄUFT PLANMÄSSIG

Das zuständige Amtsgericht Münster hat das
Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung der FAIR Personal+Qualifizierung GmbH & Co. KG aus Ahaus zu Anfang Oktober 2020 eröffnet.

Zum Artikel

GEMEINDLICHES VORKAUFSRECHT – WIE LANG SIND EIGENTLICH ZWEI MONATE?

Wann habe ich als Vertragspartei Gewissheit, ob die Gemeinde ein Vorkaufsrecht noch ausüben darf? Diese Frage beleuchtet Rechtsanwalt Stefan Glock (Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht) in seinem aktuellen Beitrag.

Zum Beitrag

KEIN RÜCKWIRKENDER SCHUTZ VOR CORONA­BEDINGTEN VOLLSTRECKUNGS­MASSNAHMEN

Der Bundefinanzhof stellt mit Beschluss vom 30.07.2020 (VII B 73/20) klar, dass ein Steuerschuldner sich nicht auf das Absehen von Vollstreckungsmaßnahmen bis Ende 2020 berufen kann, soweit die entsprechende Finanzbehörde bereits vor dem 19.03.2020 Vollstreckungsmaßnahmen ergriffen hat.

Weitere Informationen

Rückkehr der Insolvenz­antrags­pflicht zum 1. Oktober 2020

Durch die vom Bundestag am ­17. September beschlossene Änderung desCOVInsAG besteht für zahlungsunfähige Unternehmen wieder die Pflicht, einen Insolvenzantrag zu stellen.

Weitere Informationen

Der präventive Restrukturierungs­rahmen

als weiteres Instrument zur
Bewältigung der Corona-Krise

Christian Kielmann gibt einen kurzen Überblick über das SanInsFoG und den darin vorgestellten Entwurf für eine Umsetzung des präventiven
Restrukturierungs­rahmens

Lesen Sie hier weiter

Der Insolvenzplan – Ein Update

Mit wachsender Digitalität in der Beratung, der kriselnden Textilbranche, strategischen Überlegungen zur Insolvenzantragsstellung, neues zu Massenentlassungsanzeigen, dem Beraterparadoxon und vielem mehr, beschäftigt sich die neue Ausgabe unserer Zeitschrift „Der SanierungsBerater-Online“. Rechtsanwalt Simon Slobbe gibt ein Update um Insolvenzplan.

Zur aktuellen Ausgabe

Gesetzesänderung – Mehr Käuferschutz im Maklerrecht

Rechtsanwältin Clarissa Tietz informiert über die ab dem 23.12.2020 geltenden neuen Regelungen beim Abschluss von Maklerverträgen.

Zum Artikel

VIDEOKONFERENZ-
SYSTEME UND DER DATENSCHUTZ

Rechtsanwältin Anna M. von Laer beleuchtet für Sie die derzeit diskutierten Fragen um den Datenschutz bei der Verwendung von Videokonferenzsystemen.

Zum Artikel

PERSONALDIENSTLEISTER FAIR:
SANIERUNG ÜBER EIGENVERWALTUNG

Rechtsanwalt Eric Coordes begleitet den in Ahaus ansässigen Personaldienstleister bei der Sanierung in der Eigenverwaltung.

Zum Artikel

Der Sanierungsberater-Online – das neue Fachmagazin

Zusammen mit einigen unserer Netzwerkpartner und dem dfv-Verlag präsentieren wir ein neues Online-Fachmagazin

Weiterlesen...

Essen: Stadtwaldresidenz GmbH leitet Sanierungsverfahren ein

Die Stadtwaldresidenz GmbH in Essen wird Rahmen eines Sanierungsverfahrens in Eigenverwaltung restrukturiert.

Weitere Informationen

Mitteilung an die Gutscheininhaber der Firma Grusellabyrinth GmbH

Weiter lesen

Geschäftsbetrieb des Bottroper Grusellabyrinths veräußert

Rechtsanwalt und Insolvenzverwalter Christian Klein von der MÖNIG Wirtschaftskanzlei ist es gelungen, den Geschäftsbetrieb des Bottroper Grusellabyrinths zu veräußern.

Weiter lesen

Aussetzung der Insolvenz­antrags­pflicht beschlossen

Der Bundestag hat das Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht (BT-Drucks. 19/18111) verabschiedet. Zentraler Kern der Gesetzesänderung ist die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht bis zum 30.09.2020.

Weitere Informationen

Sonderförderung für Corona-geschädigte Unternehmen über die KFW

Überblick über das Sonderförderprogramm der KFW zur Unterstützung durch Corona geschädigter Unternehmen

Mehr lesen
Mehr Informationen